Führerschein ohne MPU

EU Führerschein in Polen legal erwerben! OLGA BRAUN FAHRSCHULE

Wir auf Facebook

EU Fuehrerschein ohne MPU

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Rufen Sie uns an, Mo-Fr 9:00-18:00 Uhr
Ulf Braun
Mobil PL +48 690 294 885 (WhatsApp)

Mobil D. 0157 5423 9779

Sie kriegen uns nicht sofort?

Schicken Sie uns eine E-Mail:
ulfbraun.slubice@gmail.com

Bookmarken Sie uns:

BOOKMARKEN Sie unsere Webseite

04.03.2015

Unterlagen die Sie brauchen

Krankenversicherungskarte
Krankenversicherungskarte

Wir benötigen die europäische Krankenversicherungskarte, die alle gesetzlichen Krankenversicherungen kostenlos herausgeben, oder die bereits auf der Rückseite Ihrer Krankenkarte vorhanden ist.

Privat Versicherte haben die Möglichkeit ein/zwei Tage vor Anreise ein Schreiben ihrer Versicherung zu bringen (Mail oder Post) in dem eigentlich nur ein Satz stehen muss (dieser aber zwingend):

"... gilt in Polen(oder der EU), zeitlich unbegrenzt (> als 6 Monate)..."

Für die Übersetzung ins Polnische berechnen wir Ihnen 50 €, das Originalschreiben ist bei Anreise bitte mitzubringen, oder Sie kaufen sich eine polnische Versicherung in Polen bei der ZUZ (auch über uns, ab 300 €).

Wir benötigen eine Bankkarte mit Ihrem eigenen Namen, oder wir machen mit Ihnen in Polen ein Konto auf (bitte 50 € dann auch einzahlen)

Und natürlich einen europäischen Ausweis (vorzugsweise) oder Pass. Alle Dokumente sollten bei Anreise länger  als 6 Monate gültig sein.

Da wir (Sie) eine Registrierung (und polnische Rechte) auf Lebenszeit erhalten, bringen wir die KV und Bankkarte nur als Nachweis mit, dass wir eigenes Geld haben, sowie eine eigene, in Polen anerkannte KV, und damit auf den Erhalt eventueller Sozialhilfe von vornherein verzichten. 

Polnische Wurzeln (Staatsbürgerschaft)

Eine Staatsbürgerschaft hat und/oder erhält man meist durch Geburt in dem Land oder ein Elternteil. Ist also jemand in Polen geboren, oder eines seiner Elternteile, gibt die Ausländerbehörde keine "Bürgerkarte" heraus. (Die Registrierung des Aufenthaltes eines EU-Bürgers auf dem Gebiet der Republik Polen), da man ja sonst 2 Dokumente haben könnte, und mit beiden Sozialleistungen wie Rente o. a. beziehen. Also sollten Sie in Polen geboren, oder ein Elternteil polnisch sein, kommt ein weiterer Weg auf Sie zu, die polnische Botschaft in der BRD und die Feststellung der Staatsbürgerschaft.

Kommen Sie zu uns, nach der Feststellung der Staatsbürgerschaft und im Falle das Sie auch polnischer Staatsbürger sind, nach Erhalt des vorläufigen Passes. Vorher suchen Sie sich eine polnische Botschaft in ihrer Nähe. Eine Auswahl finden Sie hier. Auf fast allen Internetseiten der Botschaft finden Sie dann einen Merkzettel sowie den Antrag auf Feststellung der Staatsbürgerschaft, den Sie bitte ausfüllen und den Vorgang veranlassen, auch wenn es anfangs etwas kompliziert erscheint, bei Bedarf helfen wir gern.

Hier mal der Link des Konsulats in Berlin samt Antrag als PDF Datei.

Nachdem das erledigt ist, beantragen Sie einen vorläufigen polnischen Pass, mailen ihn uns umgehend und treten zeitnah die 1. Anreise an. Es vergeht eine Zeit, je nach Initiative und Mitarbeit Ihrerseits, von Antragstellung bis Passerhalt, zwischen 6 Wochen und 6 Monaten.

Stand Oktober 2017

Zu den Dokumenten

Aus aktuellem Anlass erwähne ich es ausdrücklich einmal im Netz. Dokumente, die geknickt, zerbrochen oder eingerissen sind, sind ungültige Dokumente und sollten erneuert werden. Ebenso ist ein Ausweis mit einem 10 Jahre alten Passfoto (oder älter) auch nicht gerade geeignet, die Identität des Antragstellers fest zu stellen. Und Argumente, wie - die Karte geht doch noch können sie knicken, hier wird eine Greencard auf Lebenszeit beantragt und dementsprechend sind die Bedingungen.

Es wird wirklich wenig von Ihnen gefordert, aber diese "Wenige" sollte ebenso in Ordnung sein, in einem guten, nach außen vertretbarem Zustand,  wie Ihr Verstand, sonst können wir es besser sein lassen.

Liebe ausländische Mitbürger:

Eu-Pass heißt Pass oder Ausweis aus der EU. Kein Aufenthaltstitel für die BRD, mit dem man ja "reisen" kann. Die polnische Greencard gibt es relativ problemlos für Unionsbürger (Bürger der EU),  Drittstaatler informieren sich bitte hier.

Slubice im März 2017